ANKER SOLIX BP1600 Erweiterungsakku – passend für Solix E2 PRO / PLUS

0,0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

590,00 

Steigere die Speicherkapazität deiner Anker SOLIX Solarbank 2 1600 Pro oder Plus, indem du zusätzliche Akkus (jeweils 1600 Wh) hinzufügst. Insgesamt kannst du das System auf bis zu fünf Batterien erweitern, sodass du eine Gesamtkapazität von 9,6 kWh erreichst.

inkl. 0% MwSt. zzgl. Versandkosten 

garantiert sicher Zahlen

visa
mastercard
American Express
Giropay
klarna

Technische Daten, die überzeugen:

  • 1,6 kWh Kapazität (erweiterbar auf 9.6kWh): Maximiere die Stromerzeugung und speichere clever überschüssigen Strom, um ihn zu nutzen, wenn du ihn am meisten benötigst.
  • Modular aufstockbar
  • Erhöhung der Eigenverbrauchsquote: Steigere deine Eigenverbrauchsquote von ca. 40% auf beeindruckende bis zu 90%, im Vergleich zu Balkon-Solaranlagen ohne Stromspeicher.
  • Schnelle Amortisation: In nur ca. 5 Jahren amortisiert sich die Investition.
  • Langlebigkeit und Zuverlässigkeit: Mit rund 6000 Ladezyklen und einer Lebensdauer von 15 Jahren bietet der ANKER SOLIX BP1600 eine zuverlässige und langfristige Leistung.
  • Wasser- und staubdicht nach IP65: Dank seiner IP65-Zertifizierung ist der Batteriespeicher wasser- und staubdicht und somit bestens für den Einsatz im Freien geeignet.
  • Einfache Plug&Play-Installation: Kein Elektriker oder Handwerker erforderlich. Schließe den Batteriespeicher einfach an und genieße smarten Solarstrom.
  • Massive Kapazität: Mit einer Kapazität von 1,6 kWh pro Unit ist der ANKER SOLIX BP1600 die perfekte Ergänzung und bietet ausreichend Speicherplatz für deine Energiebedürfnisse.
  • Intuitive App-Steuerung: Überwache und steuere den Status deiner PV-Module und den Energiefluss des Batteriespeichers jederzeit und überall mit der benutzerfreundlichen Anker-App.

Warte nicht länger und optimiere deine Solaranlage mit dem ANKER SOLIX 2 PRO Batteriespeicher für Balkonkraftwerke. Senke deine Stromrechnung, steigere deine Eigenverbrauchsquote und nutze grüne Energie effizienter als je zuvor.

Anker Solix 2 Pro seitliche Ansicht

Lieferumfang

1x Anker SOLIX BP1600 Erweiterungsakku

Maße: 46,0 x 23,3 x 21,75 cm, Gewicht: 19 Kg
– Kapazität 1600 Wh
– Ausgangsleistung: max. 800 W
– Frostbeständig bis -20°C
– Garantie: 10 Jahre Garantie

was unsere Kunden sagen

Häufig gestellte Fragen

In Deutschland dürfen Balkonkraftwerke, auch als Stecker Solaranlagen bekannt, bis zu einer Leistung von 600 Watt ohne spezielle Genehmigung betrieben werden. Allerdings musst du auch Anlagen dieser Größe beim örtlichen Netzbetreiber und beim Marktstammdatenregister melden. Das Betreiben ohne Anmeldung kann rechtliche Konsequenzen haben. Es ist wichtig, sich stets bei dem jeweiligen Netzbetreiber und den aktuellen Vorschriften zu informieren, um sicherzustellen, dass alle Regelungen eingehalten werden.

Ein Balkonkraftwerk lohnt sich in Deutschland insbesondere dann, wenn du einen hohen Stromverbrauch während des Tages hast, da du den selbst erzeugten Strom direkt verbrauchen kannst. Durch die Eigenverbrauchsoptimierung kannst du deine Stromkosten senken. Die Amortisationszeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. den Anschaffungskosten, dem aktuellen Strompreis und der Sonneneinstrahlung. In der Regel kann sich ein Balkonkraftwerk innerhalb von einigen Jahren amortisieren. Zudem leistest du einen Beitrag zur Energiewende und reduzierst deinen CO2-Fußabdruck.

Ein Balkonkraftwerk, in Deutschland oft auch als Stecker Solaranlage oder mini Solaranlage bekannt, ist eine kleine Photovoltaik-Anlage, die direkt an das hauseigene Stromnetz angeschlossen wird. Diese Anlagen werden häufig auf Balkonen, Terrassen oder auch an Fassaden installiert. Mit Hilfe eines Wechselrichters wird der erzeugte Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt und kann direkt über eine herkömmliche Steckdose in das hauseigene Netz eingespeist werden. Sie dienen vor allem dazu, den eigenen Stromverbrauch zu reduzieren und einen Beitrag zur nachhaltigen Energieerzeugung zu leisten.

Ein Balkonkraftwerk besteht in der Regel aus einem oder zwei Solarmodulen und einem Wechselrichter. Die Solarmodule wandeln Sonnenlicht in Gleichstrom um. Dieser Gleichstrom fließt in den Wechselrichter, der ihn in für Haushaltsgeräte nutzbaren Wechselstrom umwandelt. Das Balkonkraftwerk wird dann über eine Steckdose direkt an das hauseigene Stromnetz angeschlossen. Somit können Haushaltsgeräte den direkt erzeugten Solarstrom nutzen. Überschüssiger Strom, der nicht sofort verbraucht wird, kann ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden, sofern die Anlage ordnungsgemäß beim Netzbetreiber angemeldet ist.

Warenkorb
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner